Konzeptumsetzung

Umsetzung Regionales Energiekonzept Oderland-Spree

Windenergieanlage
3. Förderphase

Das Regionale Energiekonzept befindet sich seit 2013 in der Umsetzung. Die Finanzierung erfolgt durch die Stadt Frankfurt (Oder) sowie die Landkreise Märkisch-Oderland und Oder-Spree.

Eine Beihilfe erhält das Projekt über das Förderprogramm RENplus 2014 - 2020 des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg (MWAE) zur Senkung der energiebedingten CO2-Emissionen im Rahmen der Umsetzung der Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg.

Für die Fortführung der Umsetzung der Zielstellungen des Regionalen Energiekonzepts wurde eine Anschlussförderung  am 11. November 2019 genehmigt. Die Finanzierung des Projekts ist in der dritten Umsetzungsphase bis zum 31. Dezember 2021 gesichert.

Maßnahmenbeschreibung der 3. Förderperiode

Abschlussbericht
2. Förderphase

Das Regionale Energiekonzept Oderland-Spree wurde im Mai 2013 fertiggestellt. Zur Umsetzung des Regionalen Energiekonzepts wurde die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Region ab 2016 vertieft.

Die Umsetzung der von den Regionalen Planungsgemeinschaften des Landes Brandenburg erarbeiteten Regionalen Energiekonzepte benennt folgendeKernaufgaben für die Konzeptumsetzung:

  • Unterstützung von Projekten in der Region
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation und Zusammenarbeit
  • Pflege regionaler Energiedaten

Der vorliegende Bericht orientiert sich an diesen vier Kernaufgaben und beschreibt die im Zeitraum vom 01. November 2016 bis zum 31. Oktober 2019 durchgeführten Aktivitäten.

Abschlussbericht der 2. Förderphase