Verkehrs- und Engpassanalyse Ostbrandenburg veröffentlicht

Die Regionale Planungsgemeinschaft Oderland-Spree hat in Kooperation mit der IHK Ostbrandenburg ein Gutachten beauftragt, um die verkehrliche Situation in der Region zu untersuchen. Engpässe im Straßen- und Schienensystem zwischen Berlin und der polnischen Grenze bis zum Jahr 2030 sollten identifiziert und Handlungsoptionen zu dessen Lösung aufgezeigt werden. Die Ergebnisse der Untersuchung liegen nun vor.

Mehr Informationen finden Sie unter hier.