Energiesparagentur des Landes bietet eine Standortkarte für Ladeinfrastruktur an

Ladeinfrastruktur muss dort vorhanden sein, wo sie auch benötigt wird. Deshalb soll die vorliegende Analyse z.B. kreisfreien Städten, Gemeinden, Landkreisen, Stadtwerken und privaten Anbietern als zusätzliche Hilfestellung bei der Ermittlung von sinnvollen Standorten für Elektroladesäulen dienen. Im Vordergrund steht die Standortfindung für den Aufbau einer Basisversorgung mit Ladesäulen, dass anhand des räumlichen Potentials aufgezeigt wird. Die Ladekarte steht hier digital und interaktiv zur Verfügung:

http://e-mobiles-brandenburg.wfbb.de/de/Ladekarten

Die fünf Regionalen Energiemanager der Planungsregionen unterstützen das Vorhaben mithilfe von Geoinformationssystemen.